24.11.2016 – 27.11.2016 von Cat Ba nach Hanoi

24.11.2016 – 27.11.2016 von Cat Ba nach Hanoi

Jetzt geht es wieder ans Festland und dann weiter in die Hauptstadt Hanoi mit unzähligen Touristen, Bars, Shops und jede Menge leckeres Essen.

24.11.2016 Cat Ba – Hai Phong

Auf Cat Ba haben wie wieder zwei Möglichkeiten die Insel zu verlassen. Entweder die Fähre, mit der wir von Ha Long hierher gekommen sind oder mit dem Speed Boot nach Hai Phong. Wir nehmen das Speed Boot um 10 Uhr. Die Fahrt dauert etwa 45 Minuten und als wir in Hai Phong ankommen treffen wir auf Karina, eine Russin, die auch mit dem Fahrrad unterwegs ist. Wir fahren gemeinsam ins Zentrum und gehen noch einen Kaffee trinken. Sie erzählt uns, dass sie ihr Fahrrad hier gekauft hat und es nicht so ideal passt. Sie hat daher Rückenschmerzen und will deshalb mit dem Zug weiter nach Hanoi fahren. Ausserdem möchte Sie hier den kalten Winter in Russland überbrücken und plant erst wieder im Frühjahr nach Hause zurückzukehren. Fast wie wir. Nach einem netten Plausch verabschieden wir uns und suchen uns ein Zimmer. Hai Phong ist eine wichtige Hafenstadt und hat fast 2 Millionen Einwohner. Der Hafen ist der zweit grösste von Vietnam und als Überseehafen von grosser Bedeutung für den gesamten Norden. Er wird deshalb auch der Hafen von Hanoi genannt. Wir laufen noch etwas durch die schmalen Strassen und gehen an der Strasse etwas essen. Am Abend kommen wir noch an einer Billardhalle vorbei und wir spielen eine Runde.

25.11.2016 Hai Phong – Hanoi

114 km / 110 hm

Nach einem kurzen Fahrradcheck mit Luft aufpumpen und Bremsen neu justieren fahren wir los. Direkt vor unserem Hotel finden wir unser Frühstück. Frisch belegtes Sandwich und Soja Milch. Jetzt geht es gemütlich Richtung Hanoi. Wir kommen an vielen kleinen Feldern auf denen Kräuter, Kohl, Salat und vor allem Mairübchen angebaut werden vorbei und am Strassenrand stehen immer wieder Papaya- oder Bananenbäume. Die Landschaft ist sehr landwirtschaftlich geprägt und auch auf der Strasse sehen wir das eine oder andere kuriose Fahrzeug an uns vorbei rauschen. Erst begegnet uns ein Moped mit ein paar Hühner hinten drauf und dann kommen noch Enten angefahren. Am kuriosesten war allerdings ein auf das Moped gebundenes Kalb. Leider geht das immer relativ schnell und bis wir unser Kamera bereit haben, ist es meistens schon zu spät und die Fahrzeuge sind schon zu weit weg. Nach etwa 30 km erreichen wir eine Art Autobahn und es geht auf einer dreispurigen Strasse mit etlichen LKW´s weiter. Ein starker Kontrast zu eben. Ungefähr nach einer Stunde haben wir keine Lust mehr und wir suchen uns eine Nebenstrasse. Wahrscheinlich kommen wir zwar auf den einen oder anderen Kilometer mehr auf dem Tacho aber das ist uns egal. Der Weg schlängelt sich an einem Fluss entlang und es ist wieder eine schöne und abwechslungsreiche Landschaft. Wir kaufen bei einer Strassenverkäuferin Mandarinen und probieren diese auch gleich an Ort und Stelle. Kurz vor Hanoi kommen wir dann wieder auf die grosse Strasse und sind dann auch bald mitten im Zentrum.

26.11.2016 – 27.11.2016 Hanoi

Hanoi die Hauptstadt von Vietnam mit etwa 6,5 Millionen Einwohnern. Die Stadt hat eine Menge zu bieten. Wir laufen über den Markt, entspannen am Hoan Kiem See, besichtigen die St.Joseph´s Catheral, laufen durchs französische Viertel, besuchen den Nachtmarkt und probieren uns durch einige Leckereien von Vietnam, Steam Rice Pancake, Egg Coffee, Seefood und Hanoi Beer. Unser Hotel liegt mitten in den quirligen Gassen der Altstadt und sobald man einen Fuss vor die Tür setzt steht man mitten drin im Geschehen. Zwischen netten kleinen Kaffees, ein paar vorbeilaufenden Strassenhändlern, kleinen Geschäften und unzähligen Mopeds.

4 Comments

  1. Hallo Helmut und Steffi Schöne Grüße aus Hainsacker. Danke für die farbenfrohen Fotos von Menschen und Landschaften. Ich wünsche Euch noch eine gute Weiterfahrt und viel Freude bei Euren Unternehmungen LG Reinhold
    P.S. Grüße vom BetreuerWE am Schneiderberg an Helmut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.